-fertig

-fertig
-fer|tig [fɛrtɪç] <adjektivisches Suffixoid>:
1. <passivisch> bereits so weit fertiggestellt o. Ä., dass das im Basiswort Genannte sofort, ohne weitere Vorbereitungen damit gemacht werden kann:
bezugsfertig (Wohnung); bratfertig; druckfertig; einbaufertig; gebrauchsfertig; trinkfertig; versandfertig; <elliptisch>: betriebsfertig (betriebsfertige Anlage – Anlage, die gleich in Betrieb genommen werden kann); schlüsselfertig; schrankfertig (Wäsche); tassenfertig (Tee).
Syn.: -bereit, -fähig.
2. <aktivisch> bereit zu dem im Basiswort Genannten:
3. eine bestimmte Fertigkeit besitzend, die mit dem im Basiswort Genannten angedeutet ist:
Syn.: -gewandt.

* * *

-fer|tig:
1.
a) drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. sofort, ohne weitere Vorbereitung gemacht werden kann:
anschluss-, back-, bügel-, trinkfertig;
b) drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache für etw. bereit, vorbereitet, fertiggestellt ist:
pfannen-, schrankfertig.
2. drückt in Bildungen mit Verben (Verbstämmen) aus, dass die beschriebene Person zu etw. bereit, gerüstet ist:
ausgeh-, reisefertig.

* * *

-fer|tig: 1. a) drückt in Bildungen mit Substantiven oder Verben (Verbstämmen) aus, dass etw. sofort, ohne weitere Vorbereitung gemacht werden kann: anschluss-, back-, bügel-, trinkfertig; b) drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Sache für etw. bereit, vorbereitet, fertig gestellt ist: pfannen-, schrankfertig. 2. drückt in Bildungen mit Verben (Verbstämmen) aus, dass die beschriebene Person zu etw. bereit, gerüstet ist: ausgeh-, reisefertig.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать курсовую

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”